Category: ETF

Buy and Hold

Nur wenigen Fondsmanagern gelingt es, dauerhaft besser abzuschneiden als ihr Vergleichsindex. Daher ist ein Investment mit einer Buy and Hold-Strategie in ein breit diversifiziertes, kostengünstiges ETF-Portfolio für die meisten Privatanleger die viel bessere Wahl.

Negativzinsen, Ungleichheit, China – welche Themen bestimmen 2020?

Die Zentralbanken drucken immer mehr Geld, die Zinsen sind bereits im negativen Bereich und die Warnungen vor wirtschaftlichem Abschwung werden immer lauter. Auf dem Sparbuch bekommt man zwar nichts für

Rebalancing – die Wiederherstellung der Portfoliostruktur

Über längere Zeiträume verschieben sich die Gewichte der einzelnen Assets im Portfolio durch unterschiedliche Renditeentwicklungen. Die Wiederherstellung der ursprünglichen Portfoliostruktur wird als Rebalancing bezeichnet. Rebalancing ist eine wichtige Strategie zur Risikokontrolle und sollte regelmäßig durchgeführt werden.

Assetklassen – welche Vermögenswerte gibt es?

Das Anlageuniversum besteht aus verschiedenen Anlageklassen (Assets), wie Aktien, Anleihen oder Immobilien. Jeder Anleger sollte die verschiedenen Anlageklassen in ihren unterschiedlichen Risiko-Rendite-Profilen kennen

monetun-aktien-etfs

Was sind eigentlich ETFs? 4 Gründe für ein ETF-Investment

Mit Aktien-ETFs ist es möglich bei guten Renditen und einschätzbarem Risiko zu niedrigen Kosten und geringem Zeitaufwand zu investieren. Für Vermögensaufbau und Altersvorsorge sind sie daher wichtige Bausteine für Ihr Portfolio.

Sparplan oder Einmalinvestment – das richtige Timing für den ETF-Einstieg finden

Wie soll man den richtigen Einstiegszeitpunkt in den Aktienmarkt finden? Dabei ist das größte Risiko gar nicht investiert zu sein. Schrittweises investieren über einen ETF-Sparplan kann den Einstieg erleichtern.

Assetallokation – Rendite, Risiko & Diversifikation

Die richtige Balance zwischen Aktien, Anleihen und anderen Assetklassen ist die wichtigste Investmententscheidungen, die Sie treffen – nichts im Portfolio hat mehr Einfluss auf Rendite und Risiko.

Zinseszins – des Investors wichtigster Verbündeter

Wer träumt nicht davon, sein Geld für sich arbeiten zu lassen. Dies ist möglich durch ein oft unterschätztes Finanzphänomen: Den Zinseszins.

Assetallokation – 4 Beispiele

Bei der Erstellung der eigenen Portfoliostruktur (Assetallokation) kann es hilfreich sein, sich von anderen Portfolios inspirieren zu lassen. Ein Portfolio besteht aus einem Renditebaustein (Aktien) und einem Sicherheitsbaustein (Anleihen oder Tagesgeld). Es kann durch Immobilien und Rohstoffe weiter ergänzt werden.